Landschaftsmalerei


Auf dieser Seite sehen Sie einige Landschaftsbilder, die in den letzten Jahren entstanden sind, einige davon sind in freier Natur gemalt und andere im Atelier.  

"Puig Major" 2015, Pastell auf Papier, 20 x 30 cm

Kommt mit und schaut, so schön ist unsere Welt!  

Ich fühle mich schon immer sehr verbunden mit der Natur und so fand sie früh den Weg in meine Bilder. Verstärkt durch Reisen und Auslandsaufenthalte, fühlte ich mich immer wieder herausgefordert zu beobachten, genau hinzuschauen, zu entdecken, den Moment einzufangen. Und schon so lange ich denken kann, war meine Sprache die Malerei. Also interessierte es mich für all das Gesehene und Erlebte eine Übersetzung zu finden, Farben, Strukturen, Formen und mit immer wieder neuen Orten habe ich auch gelernt das bereits Bekannte wieder neu zu sehen.


"Märchenbaum" 2010, Öl auf Leinwand, 70 x 20 cm


Unter freiem Himmel zu malen ist immer eine ganz besondere Erfahrung, weil sich das Licht ständig ändert, manchmal sehr schnell, und man auch keinen vorgegebenen Bildausschnitt vorfindet. Aber gerade darin liegt der Reiz, denn man befindet sich selbst mitten in einer lebendigen Szene und das wiederum überträgt sich auch auf die eigene Leinwand. Als Maler muss ich mir überlegen welches Licht ich in meinem Bild einplanen möchte. Darum ist es besonders günstig in den Mittagsstunden zu malen, weil sich in dieser Zeit Licht und Schatten langsamer verändern. 


Plein Air auf der Rickmer Rickmers

Für die Freilichtmalerei ist es ratsam mit kleineren Leinwänden zu beginnen, Formate wie 24 x 30 cm oder etwas größer sind ideal. Man kann man sich mit seiner gesamten Ausrüstung gut auf wenige Dinge reduzieren und muss darum den Aufwand nicht scheuen. Eine leichte Feldstaffelei, eine kleine Holzkiste (kann auch eine alte Zigarrenkiste oder ein ausgedienter Farbenkoffer sein) die als Farbpalette dient, kann ich leicht mit ein paar Klemmen an der Staffelei befestigen und habe beide Hände zum Malen und für diverse Pinsel frei. 


Rickmer Rickmers 2013, zum Vergrößern bitte anklicken.

Zuerst habe ich die Leinwand mit Englischrot grundiert, während das Bild entsteht kann ich entscheiden, die Farbe an der ein oder anderen Stelle durchscheinen zu lassen. 


"Rickmer Rickmers" 2013, Öl auf Leinwand, 40 x 50 cm


Detail Rickmers


In den Sommermonaten ist die Rickmer Rickmers mein Atelier unter freiem Himmel. Vom Schiff aus hat man einen wunderbaren Blick über das Treiben auf dem Wasser. Das Licht ist immer spannend und der Himmel jedes Mal anders.

Painting is a Metaphor for Life.

"Early Spring" 2014, Öl auf Leinwand, 18 x 24 cm


Es gibt für mich keine Grenzen in der Art der Darstellung. Auch in der Landschaftsmalerei interessiert mich das tiefste Wesen, dabei können schon mal ganz surreale Welten entstehen, in denen die Grenzen zwischen Figürlichem und Landschaft verschwimmen und es werden innere Landschaften. Mit Hilfe von Fotografien sammle ich oft Anregungen für mögliche Motive. Manchmal entstehen Collagen daraus, die wiederum Entwurf für ein Bild sein können. 























































Atelier Kathrin Hufen Malschule Hamburg / www.kathrin-hufen.de / Huusbarg 36 / 22351 Hamburg
COPYRIGHT © 2010 by Kathrin Hufen, Hamburg